Nachrichtenarchiv

02.02.18 | Ortsgruppe Bottrop

Spenden an Frauenhaus und roterkeil.net

Teaser-Image Aus einer spontanen Idee entstand vor Weihnachten eine großartige Spendenaktion für das AWO-Frauenhaus und die Bottroper Ortsgruppe des Roten Keils, die sich für misshandelte Frauen und für missbrauchte Kinder und Jugendliche einsetzen.

Im November sammelte das Team vom Bildungszentrum Bottrop an der Hansastraße in nur zwei Wochen gute Second-Hand-Kleidung im Bekanntenkreis, durch Mundpropaganda, durch Infozettel und Plakate. In einem kurzfristig von Herrn Oliver Helmke zur Verfügung gestellten Ladenlokal in der Innenstadt verkauften sie eine Woche lang die gespendeten Kleidungsstücke. Auch die Firma Mensing war spontan mit Kleiderständern, Bügeln und Regalen behilflich.

 

Es kam ein beachtlicher Verkaufserlös zusammen, den die Initiatoren Susanne Blume und Oliver Helmke noch mal deutlich auf 3000 € aufstockten.

 

Die restlichen Kleidungsstücke wurden durch den AWO-Ortsverband auf alle bedürftigen Einrichtungen und Kleiderkammern in Bottrop verteilt, sodass alle Spenden einem guten Zweck zugeführt werden konnten.

 

Die glücklichen Empfänger bedankten sich herzlich und werden das gespendete Geld sinnvoll für die Arbeit mit den betroffenen Kindern und Frauen verwenden.

 

Im Bild von links:
Stehend: Friedrich Maschmeyer roterkeil.net), Heinz Wehres (roterkeil.net)
Sitzend: Susanne Blume (Bildungszentrum Bottrop), Barbara Matschke (roterkeil.net), Milena Jarosinski AWO-Frauenhaus), Sandra Behrendt (Frauenhaus Bottrop)

 

Foto: Annette Friedenstein