09.07.18 | Ortsgruppe Senden

Firmlinge strampeln für den roten Keil

Teaser-Image Zum zehnten Mal sind Firmlinge der Pfarrei St. Martinus in Herten-Westerholt im Rahmen einer Sponsorenfahrt nach Senden geradelt.

Zehn Firmlinge schwangen sich am Samstag in Begleitung von vier Erwachsenen aufs Rad. Bei sonnigem Wetter und beständigem Wind fuhren die Vierzehnjährigen insgesamt über 50 Kilometer pro Weg nach Senden. Anlass war eine Sponsorenfahrt, für die sich die Firmlinge im Rahmen der Firmvorbereitung entschieden hatten. Sie warben bei Eltern, Angehörigen und Nachbarn die Zusage ein, für jeden gefahrenen Kilometer eine Summe zu spenden. Auch in diesem Jahr soll der erstrampelte Betrag wieder an die Ortsgruppe Senden gehen.

Gregor Schmidt vom Vorstand der Ortsgruppe begrüßte die Gruppe zur Mittagszeit im Pfarrheim und sprach mit ihnen über Kinderprostitution, sexuellen Missbrauch und die von der OG Senden Senden unterstützten Projekte. In einem Gottesdienst vor der Firmung wollen die Firmlinge über diese Arbeit und den Erfolg ihrer Sponsorenfahrt berichten.

Liebe Firmlinge, hezlichen Dank für euren sportlichen Ehrgeiz und euer Engagement gegen Kinderprostitution!