04.02.19 | roterkeil.net

Telefonische Erreichbarkeit ist Schlüssel für Erstkontakt

Teaser-Image Meistens erfolgt der Kontakt spontan über Telefon. So auch z. B. bei Frau S, die befürchtet, dass ihre Tochter sexuell belästigt wird oder bei Frau B, die in ihrer Kindheit vergewaltigt wurde und erst im Erwachsenenalter fähig ist, dass traumatische Erlebnis zu bearbeiten.

Manches Mal verpufft der Impuls über längere Zeit wieder, wenn die Hilfe Suchende nicht direkt ihr Anliegen besprechen kann. Dieses Wissen verbunden mit dem Wunsch, der Anrufenden die notwendige Gesprächszeit geben zu können, veranlasste Allerleirauh, die telefonische Erreichbarkeit ihrer Organisation auf 24 Stunden in der Woche zu verdoppeln. Fast 500 Personen wandten sich in 2018 telefonisch mit einem Beratungsanliegen an die Mitarbeiterinnen von Allerleirauh. Roterkeil Senden e.V. unterstützt diese wichtige Kontaktbrücke zu Opfern und Ratsuchenden und finanziert die Hälfte der Personalkosten.

 

www.allerleirauh.de