Nachrichtenarchiv

07.03.19 | Projekte

Minderjährige Mädchen aus der Prostitution gerettet

Teaser-Image Mit 55.000 Euro unterstützte die roterkeil-Stiftung im vergangenen Jahr das Mädchen Haus Girls Os + in Sierra Leone.

Mithilfe dieser Spende wurden fünf Maßnahmenpakete unterstützt, die vor Ort einer Vielzahl von minderjährigen Mädchen aus der Kinderprostitution halfen. Zudem wurde durch die Netzwerkarbeit Don Bosco Fambuls in besonderem Maße zur Sensibilisierung für das tabuisierte Thema Kinderprostitution beigetragen.

 

215 Mädchen wurden bei der Streetwork der Sozialarbeiter erreicht und ihnen eine Ersthilfe gewährt sowie weitere Hilfen angeboten.

 

178 Behandlungsfälle wurden medizinisch versorgt, darunter Fälle von sexuell übertragbaren Krankheiten, Hepatitis B, Atemwegserkrankungen, HIV.

 

13 schwangeren Mädchen wurde eine regelmäßige Kontrolle ermöglicht.

 

149 Mädchen konnten erfolgreich in die Herkunftsfamilien integriert werden (was aufgrund der als „schmutzig" angesehenen Vergangenheit der Mädchen sehr schwer ist).

 

122 Mädchen konnte der Zugang zu adäquaten Bildungsangeboten ermöglicht werden.

 

 

Im Schutzhaus Girls Os + sind laufend 20 Mädchen untergebracht, die ein mindestens 3-monatiges Rehabilitationsprogramm durchlaufen. Hier werden die Grundbedürfnisse gedeckt (Nahrung, Kleidung, Hygiene), rechtliche Beratung, medizinische Versorgung und psychotherapeutische Unterstützung gewährleistet sowie tagesstrukturierende Maßnahmen und Freizeitgestaltung angeboten.

 

Wir danken unserem Projektpartner Don Bosco Fambul sowie Pater Jorge Crisafulli für die wichtige und engagierte Arbeit gegen Kinderprostitution vor Ort!