Nachrichtenarchiv

21.02.19 | roterkeil.net

Spenden statt Geschenke

Teaser-Image Seit vielen Jahren, so sagt Anette Schöps, verfolge sie die Arbeit des Roten Keils und bewundere das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Darüber hinaus habe ich über meine Arbeit im Bereich Altenpflege Gertrud Metzelder kennengelernt, die Vorsitzende des Vereins, und konnte hier auch Vieles erfahren", so die Inhaberin der Altenpflege mit Herz.

 

Und so war schnell die Idee geboren, den Patientinnen und Patienten keine einfallslosen oder gar überflüssigen Geschenke zu Weihnachten zu überreichen, sondern das eingesparte Geld komplett an den Roten Keil zu stiften. „Unsere Patienten stehen alle zu einhundert Prozent dahinter und haben unsere Idee voll mitgetragen", so Anette Schöps, die nun an die 1. Vorsitzende Gertrud Metzelder, den 2. Vorsitzenden Heinz Wehres sowie Friedrich Maschmeyer vom Roten Keil 500 Euro übergeben konnte.

 

„Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende, die wir für die Projekte, die wir unterstützen, zu einhundert Prozent verwenden werden", unterstrich Heinz Wehres.